Ghettomauer

 

Ach Erde, bedecke mein Blut nicht!
und mein Geschrei finde keine Ruhestätte!
(Hiob 16:18) 

 

Warschau Tour 6: Thema dieser Stadtführung ist die Geschichte der Einrichtung und Liquidation des größten Ghettos in Europa. In nur drei Jahren hat das jüdische Warschau aufgehört zu existieren. Diese Geschichte spielte sich im Herzen Warschaus ab. 1940 wurde das Ghetto Warschau von den Nazis eingerichtet. 460.000 Juden aus Warschau und Umgebung wurden hier auf einem Gebiet von 4 km² zusammengepfercht. 100.000 Menschen starben hier an Erschöpfung, Hunger und Krankheiten. 300.000 wurden in das Vernichtungslager Treblinka transportiert. 1943 brach ein Aufstand aus, als Antwort auf den Versuch der endgültigen Liquidation des Warschauer Ghettos. In einem Akt der Rache legten die Nazis das Gebiet des Ghettos in Schutt und Asche. 

Auf dieser 3-stündigen Ghetto Stadtführung lernen Sie reale Orte und authentische Geschichten kennen. Sie erfahren, was das Ghetto war, und warum der Aufstand ausbrach. Sie werden die einzige Synagoge besichtigen, die den Zweiten Weltkrieg überstanden hat, und den jüdischen Friedhof, wo berühmte Rabbiner, Zaddiks und jüdische Familien ruhen. Sie sehen die letzte Ghettostraße und Teilstücke der Ghettomauer, den früheren Standort der Verbindungsbrücke über der Chłodna-Straße und des Bunkers an der Miła-Str. 18. Ihnen wird auch die Symbolik des Denkmals für die Ghettohelden, Umschlagplatzes und des POLIN Museums nähergebracht. Obwohl das Warschauer Ghetto schon lange nicht mehr existiert, ist es wichtig seine Geschichte zu kennen.

 Tourprogramm:

  • Die letzte Ghettostraße

  • Die Nożyk-Synagoge

  • Teilstücke der Ghettomauer 

  • Die Verbindungsbrücke über der Chłodna-Straße

  • Die Kunstinstallation „Das Keret House“

  • Das „Haus mit der Uhr“

  • Das Denkmal für die Ghettohelden

  • Die Symbolik des POLIN Museums 

  • Das Denkmal des Kniefalls von Willy Brandt

  • Der Umschlagplatz

  • Die Miła-Str. 18

Dauer: 3 Std. 

Empfohlene Startzeiten: 10.00, 14.00 Uhr

Treffpunkt: Ihr Hotel

Preise: 1 bis 20 Pers. 

Anzahl der Teilnehmer 1 Pers. 2 Pers. 3-4 Pers. 5-6 Pers. 7-19 Pers.
Preis pro 1 Pers. in PLN 440 PLN 220 PLN 120 PLN 140 PLN 112 PLN
Preis pro 1 Pers. in EUR 110 EUR 55 EUR 40 EUR 35 EUR 28 EUR
Im Preis inbegriffen Abholung/Rückkehr vom/zum Hotel, Transport, lizenzierte Führung, Parkgebühren, Steuern
Im Preis nicht inbegriffen Eintritte, Lunch
Art der Tour Private Autotour mit Ausstiegen und Eintritten Minibus basierte Tour mit Ausstiegen und Eintritten

Preise für Gruppen über 20 Pers. auf Anfrage. Senden Sie eine Anfrage

Zahlungsmethoden: wir akzeptieren Ihre Zahlung per Banküberweisung, in bar und mit folgenden Zahlungskarten: EC-Karten, VISA, MasterCard, American Express.

Zusätzliche Informationen: 

  • Die Reihenfolge der Besichtigung ist an die Lage Ihres Hotels angepasst.
  • Diese Tour kann auch mit Ihrem und/oder mit dem ÖPNV-Transport veranstaltet werden. Senden Sie eine Anfrage
  • Am Freitagnachmittag und samstags wird diese Tour ohne Besichtigung der Synagoge und des jüdischen Friedhofs durchgeführt. 
  • Während dieser Tour wird keine Besichtigung der Hauptausstellung im POLIN Museum angeboten. Es wird empfohlen, die Hauptausstellung mit Audioguides, die in deutscher Sprache verfügbar sind, zu besichtigen. Für die Besichtigung sollte man ca. 2,5 Stunden einplanen. Beachten Sie bitte die Öffnungszeiten des Museums: 

   Mo., Do. ,Fr. : 10.00 bis 18.00 Uhr 
   Di. : geschlossen 
   Mi., Sa., So.: 10.00 bis 20.00 Uhr 
   Schließtage 2018: der 1. April, der 31. M
ai, der 19. September, der 1. November, der 24., 25., 31. Dezember.

Weitere Empfehlungen: